Kariesprävention mit Fluorid bei MIH – der aktuelle Stand

Hohes Kariesrisiko bei MIH-Zähnen

Die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) kann bislang präventiv nicht verhindert werden: Die Ursachen sind unklar, die Schäden bereits eingetreten, wenn die Zähne in der Mundhöhle erscheinen.

Die betroffenen Zähne haben eine raue Oberfläche und sind häufig durch Substanzverluste zerfurcht. Dadurch lagert sich bakterieller Biofilm leichter an, der wiederum die Ursache für Karies ist. Zudem ist die Substanz von MIH-Zähnen von schlechterer Qualität, sodass sie besonders kariesanfällig sind. Außerdem sind die erkrankten Zähne oft besonders berührungsempfindlich, was eine wirksame Mundhygiene sehr erschwert.
Hier sind die Autoren-Info und Literatur zu diesem Artikel im Heft 3/4-2020:

Autor
Univ.-Prof. Dr. Stefan Zimmer,
Fachzahnarzt für öffentliches Gesundheitswesen
Lehrstuhlinhaber und Abteilungsleiter für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin
Universität Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten
stefan.zimmer@uni-wh.de

 Univ.-Prof. Dr. Stefan Zimmer
Univ.-Prof. Dr. Stefan Zimmer

Lebenslauf

1983-1988: Studium der Zahnheilkunde an der Freien Universität Berlin
1988: Zahnärztliche Prüfung an der Zahnklinik Nord der FU Berlin,
Promotion zum Dr. med. dent. an der FU Berlin bei Prof. Dr. Dr. Gabka
1988-1990: Assistenzzahnarzt in Praxis in Berlin-Zehlendorf
1990-1991: Wiss. Mitarbeiter in der Abt. für konservierende Zahnheilkunde des Zentrums für ZMK-Heilkunde der Philipps-Universität Marburg, (Leiter Prof. Dr. V. Stachniss)
1991-2003: Mitarbeiter in der Abt. für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin der Zahnklinik Nord der FU Berlin (seit 1994 durch Fusion HU Berlin, Leiter Prof. Dr. J.-F. Roulet)
1991-1995 Wiss. Mitarbeiter
1995-1997 Wiss. Assistent
1997-2003 Oberarzt
2003 stellvertr. Leiter
1994: Abschluss Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Öffentliches Gesundheitswesen
2000: Habilitation und Ernennung zum Privat-Dozenten
2001: Visiting Scientist an der University of Kansas, Higuchi Biosciences Center, Lawrence/USA (Prof. Hefferren)
2003-2006: Stellvertretender Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde der Heinich-Heine-Universität Düsseldorf, (Leiter: Prof. Dr. W. H.-M. Raab)
12.10.2005: Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor
2006-2008: Kommissarischer Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde der Heinich-Heine-Universität Düsseldorf
1.8.2008: Annahme des Rufes auf den Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin der Universität Witten/Herdecke
Ernennung zum Universitätsprofessor
2008-2010: Dekan der Fakultät für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der UW/H
2010-2012: Wissenschaftlicher Direktor der Universität
2011: Kommisarischer Dekan der Fakultät für Gesundheit
seit 2009: Prokurist der Universität
seit 2010: Leiter des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Stellvertretender Dekan der Fakultät für Gesundheit
Seit 2017: Ombudsperson für gute wissenschaftliche Praxis der Universität Witten/Herdecke

Forschung und Publikationstätigkeit

150 Originalarbeiten und Kasuistiken, 130 Übersichts-und Fortbildungsartikel, über 40 Editorials
Über 100 zitierfähige Abstracts
Über 100 wissenschaftliche Präsentationen auf nationalen und internationalen Kongressen
Über 400 Fortbildungsvorträge, Seminare und Kurse
Über 50 abgeschlossene Promotionen
Über 50 Buchbeiträge
Mitherausgeber folgender Bücher:
„Die Einführung der Prophylaxe in die Zahnarztpraxis“ (ZFV)
„Lehrbuch Zahnmedizinische Prophylaxe“ (Elsevier)
„Prophylaxe und Prävention“ (Thieme)
„Zahngesundheit trotz Allgemeinerkrankungen“ (Mediantis)

Preise und Auszeichnungen (Auswahl

  • Ehrenzeichen des Bundesverbandes der Zahnärzte im Öffentlichen Gesundheitswesen in Silber (1998)
  • Hufeland-Preis (2006)
  • Gesundheitspreis NRW (2. Platz) mit Rhein-Kreis Neuss/Gesundheitsamt Grevenbroich, Projekt „Bis(s) ins hohe Alter“ (2008)
  • Tholuck Medaille des Vereins für Zahnhygiene (2013)
  • Gesundheitspreis NRW 2015

Funktionen

  • Präsident der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin DGPZM
  • Gründungsmitglied und stv. Vorsitzender des Forums Zahn- und Mundgesundheit
  • 1.Vorsitzender der Aktion zahnfreundlich Deutschland e.V.
  • Stiftungsrat der Toothfriendly Foundation
  • Sprecher des wissenschaftlichen Beirates der Informationsstelle für Kariesprophylaxe (Speisesalzfluoridierung)
  • Chefredakteur der Zeitschrift Prophylaxe Impuls
  • Mitglied im wiss. Beirat der Konrad-Morgenroth-Fördergesellschaft
  • Mitglied des Präventionsausschusses der Bundeszahnärztekammer
  • Mitglied des Strategieausschusses der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe
  • Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses Studium und Hochschule der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe
  • Vertrauensdozent der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Editorial Board des Journal of Clinical Dentistry
  • Editorial Board der Zeitschrift Oral Health and Preventive Dentistry
  • Editorial Board des International Journal of Clinical Dentistry
  • Editorial Board Intern. Journal of Restorative Dentistry and Endodontics
  • Editorial Board der Zeitschrift Medicine in Evolution
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift Oralprophylaxe und Kinderzahnheilkunde
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift Prophylaxe Dialog
  • Mitglied im Fachbeirat der Zeitschrift Die Quintessenz

Literatur

1. O’Mullane DM, Baez RJ, Jones S, Lennon MA, Petersen PE, Rugg-Gunn AJ, et al. Fluoride and Oral Health. Community Dent Health. 2016;33(2):69-99.

2. Hong L, Levy SM, Warren JJ, Broffitt B, Cavanaugh J. Fluoride intake levels in relation to fluorosis development in permanent maxillary central incisors and first molars. Caries Res. 2006;40(6):494-500.

3. Zimmer S, Robke FJ, Roulet J-F. Caries prevention with fluoride varnish in a socially deprived community. Community Dent Oral Epidemiol. 1999;27:103-8.

4. Dohnke-Hohrmann S, Zimmer S. Change in caries prevalence after implementation of a fluoride varnish program. J Public Health Dent. 2004;64(2):96-100.

5. Helfenstein U, Steiner M. Fluoride varnishes (Duraphat): A meta-analysis. Community Dent Oral Epidemiol. 1994;22:1-5.

6. Marinho VC, Worthington HV, Walsh T, Clarkson JE. Fluoride varnishes for preventing dental caries in children and adolescents. Cochrane Database Syst Rev. 2013(7):CD002279.

7. Weintraub JA, Ramos-Gomez F, Jue B, Shain S, Hoover CI, Featherstone JD, et al. Fluoride varnish efficacy in preventing early childhood caries. J Dent Res. 2006;85(2):172-6.

8. Marthaler TM, Konig KG, Muhlemann HR. The effect of a fluoride gel used for supervised toothbrushing 15 or 30 times per year. Helv Odontol Acta. 1970;14(2):67-77.

9. Zimmer S. Fluoridierung bei Kindern: Was ist aktuell? ZMK. 2019;35:854-7.

10. Jordan RA, Schulte A, Bockelbrink AC, Puetz S, Naumova E, Warn LG, et al. Caries-Preventive Effect of Salt Fluoridation in Preschool Children in The Gambia: A Prospective, Controlled, Interventional Study. Caries Res. 2018;51(6):596-604.